PERCHTOLDSDORF

Perchtoldsdorf

Der Name Perchtoldsdorf wurde erstmals 1140 urkundlich erwähnt.Die Gründung des Ortes ist eng mit der Errichtung einer Kette von Burgen am Ostrand des Wienerwaldes verknüpft. Bereits im Spätmittelalter erlebte der Ort eine ökonomische Blüte,die eng mit dem Weinhandel verbunden war. 

Das Brauchtum rund um den Wein,wie der Hütereinzug - seit 2011 Weltkulturerbe,wird jedes Jahr wieder zur allseits beliebten, gelebten Tradition.

 

 

Burg und Kirche

Aus dem Mittelalter stammen viele Bauwerke, die das Ortsbild historisch prägen.

Der mächtige Wehrturm ist seit Jahrhunderten weithin sichtbares und prägnantes Wahrzeichen des Ortes.

An der gotischen Ausstattung der Pafrrkirche beteiligte sich die Dombauhütte St. Stephan. Die Burg selbst wurde während der Habsburger zu einer Herzoginnenresidenz ausgebaut, und dient seit 2010 nach einer überaus gelungenen Adaption  als beliebtes Veranstaltungszentrum.

 

Veranstaltungshinweise in der Menüleiste!

Wienerwald

Der Wienerwald ist seit 2006 von der UNESCO als Biosphärenpark anerakannt, die Perchtoldsdorfer Heide, die Föhrenberge und die Weingärten sind Teil davon.

Die Heide ist eines der beliebtesten Naturerholungsgebiete südlich von Wien, ein Ökoreservat mit mehr als 300 Pflanzenarten und vielen seltenen Tieren.

Eine besondere Attraktion ist sicher die Zieselkolonie.

 

 

 

Nutzen Sie die Möglichkeit, nach dem Messebesuch

den Ort und seine herrliche Umgebung zu erkunden und den Abend bei einem Heurigenbesuch ausklingen zu lassen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei

 

G A R T E N F R E U D E N   2 0 1 5

 

in Perchtoldsdorf!

 

M a g .   A n g e l i k a   S t i o t t a   &   A n d r e a s   R o t t e n s t e i n e r

 

 

Weitere wissenswerte Informationen sowie den Heurigenkalender finden Sie unter:

www.perchtoldsdorf.at

www.perchtoldsdorf.com

www.burg-perchtoldsdorf.at

 

_______________________________________________________________